Erfahrungen & Bewertungen zu Sinclair & Spark GmbHKontakt aufnehmen
22.10.2019

Ihre persönlichen Daten bei Google löschen - So geht es! - Denn Google weiß noch ganz genau, wo Sie letzten Sommer überall gewesen sind.

 

 

Google speichert eine große Menge an personalisierten Daten seiner Nutzer – das ist längst kein Geheimnis mehr. Trotzdem wissen viele Menschen nicht, in welchem Ausmaß das private Leben durch Google dokumentiert und abgespeichert wird. Wir zeigen Ihnen im Folgenden einige Beispiele von Informationen, die Google noch weiß, wir aber schon längst vergessen haben (oder vergessen wollten) und verraten Ihnen, wie Sie diese Datenspuren erfolgreich und dauerhaft verwischen können:

 

Google Meine Aktivitäten Aldi

 

Google speichert unter „Meine Aktivitäten“ Ihre persönlichen Daten, die sich durch die Nutzung der Google Dienste wie z.B. der Suche, Google Maps, YouTube & Co mit der Zeit angesammelt haben. In unserem Fall finden wir dort beispielsweise den vorweihnachtlichen Großeinkauf bei Aldi von vor zwei Jahren,

 

Google Meine Aktivitäten Woyton

 

…aber auch den abendlichen Drang nach Koffein. Noch erschreckender wird es jedoch, wenn Google tatsächlich auch weiß, wo wir letzten Sommer gewesen sind.

 

Google Meine Aktivitäten Ansicht USA

 

Selbst im Sommerurlaub in den USA entkommen wir der Überwachung durch Google nicht. Sie wollen den Datenspion erfolgreich und dauerhaft in die Schranken weisen? Die folgenden 5 Schritte helfen Ihnen dabei.

 

5 Schritte zu Ihrer Datensicherheit bei Google

 

1.  Ihr persönliches Google Aktivitätsprotokoll öffnen

Über den folgenden Link gelangen Sie zu Ihrer individuellen Aktivitätsseite bei Google. Falls Sie noch nicht eingeloggt sind, geben Sie in das eingeblendete Fenster Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Nachdem Sie auf Weiter geklickt haben, wird Ihnen nun Ihre persönliche Google Aktivitätsübersicht angezeigt.

 

2.  Ihre Google Aktivitätsübersicht

Hier finden Sie alle Daten, die Sie durch die Verbindung mit Ihrem Google-Konto z.B. auf YouTube, als Suchanfrage oder als Standort bei Maps eingegeben haben wieder.

 

3.  Google Einträge löschen

 

3.1 Einträge einzeln löschen

Durch einen Klick auf die aufgelisteten Einträge der Einzelansicht können Sie dort die Option Löschen auswählen. Nach dem Klick auf das Feld, müssen Sie erneut auf Löschen klicken, um den Löschvorgang zu bestätigen.

Google Meine Aktivitäten einzelne Einträge löschen

 

Die Einträge werden von Google unwiderruflich gelöscht. Diesen Vorgang können Sie in der Einzelansicht oder in der gruppierten Ansicht durchführen. Die Auswahl zwischen den beiden Ansichten finden Sie am linken Rand, direkt unter der Überschrift Google Meine Aktivitäten.

 

3.2 Alle Einträge löschen

Klicken Sie in der linken Leiste die Option Aktivitäten löschen nach an, um alle Einträge Ihrer Aktivitätschronik bei Google zu entfernen.

 

Google Meine Aktvitäten löschen

 

Wählen Sie dort bei dem Feld Nach Datum löschen die Option Gesamt bisher aus.

 

Google Meine Aktivitäten alles löschen

Ihre bisherigen Aktivitäten sind nun vollständig und endgültig gelöscht.

 

4.  Standortinformationen pausieren

Um zu vermeiden, dass Google auch in Zukunft weiß, wo Sie Ihre Sommerurlaube verbringen, klicken Sie auf den folgenden Link, der Sie direkt zu den Aktivitätseinstellungen des Standortes weiterleitet. Hier können Sie mit Klick auf den Schieberegler, zukünftiges Speichern der Standortinformationen durch Google vermeiden.

Google Standortverlauf

 

Dies bestätigen Sie durch Klick auf Pausieren.

 

Google Standort pausieren

 

5.  Die Google Timeline einsehen und Einträge löschen

Durch Klick auf Pausieren sowie durch das Löschen der Einträge aus Schritt 3 sind Sie nun für die Zukunft geschützt. Jedoch kann es sein, dass vergangene Standortinformationen noch in Ihrer Google Timeline gespeichert sind. Das ist eine Landkarte auf der Google Ihre Standorte vermerkt hat. Klicken Sie auf den folgenden Link,um Ihre persönliche Karte zu öffnen.

Google Timeline Ansicht

Klicken Sie auf den Mülleimer, der am unteren Rand Ihrer Karte zu finden ist, um den vollständigen Standortverlauf zu löschen.

 

Google Timeline löschen

 

Es folgt erneut eine ausstehende Bestätigung, die Sie mit Klick in das Kästchen akzeptieren und mit einem weiteren Klick auf den Button Standortverlauf löschen abschließen.

 

Glückwunsch, nach Abschluss dieser fünf Schritte hat Google nun deutlich weniger verknüpfte persönliche Informationen über Sie!

 

Bei Fragen rund um die Themen Online Marketing und Digitale Transformation, kontaktieren Sie uns gerne.

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das könnte Sie auch interessieren:

Google gegen die URL 

Unternehmen wie Uber nutzen Suchanfragen

Statista Infografik: Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung